lieben/ Liebe

Gebärdensprachliches:
Beide Hände auf`s Herz, als Ausdruck einer ganz tiefen, intensiven, wesentlichen Erfahrung. Das Streicheln auf der Wange ist im Vergleich dazu schon fast als verniedlichende Form zu bezeichnen.


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
Ohne Liebe kein Leben, Gott ist Liebe.