Lexikon Religiöse Gebärdensprachbegriffe

Herzlich willkommen!


Das Lexikon Religiöse Gebärdensprachbegriffe im Internet befindet sich zur Zeit im Aufbau. Es basiert auf der CD-Rom Religiöse Gebärdensprachbegriffe 2.0, die Sie auch bei der Geschäftsstelle der DAFEG erwerben können. Neben der ursprünglichen CD-Rom Version fließen in der Internetversion neuere und überarbeitete Gebärdensprachbegriffe ein.


Das Lexikon Religiöse Gebärdensprachbegriffe im Internet ist kostenlos und soll Ihrem Wissen und der Gebärdensprachkultur nützen. Die religiösen Begriffe unterscheiden sich von der Alltagssprache, aber auch regional und von Gemeinde zu Gemeinde. Die gehörlose Dipl.-Theologin Sabine Fries erklärt diese Vielfalt der Fachgebärden Religion:


Hinweis:
Für das Internetlexikon benötigt Ihr Browser das kostenlose "Plug-In" Flash Player (Version 8 oder höher). Sollten Sie nebenstehende Graphik/ Film nicht sehen, müssen Sie sich das fehlende Plug In herunterladen (--»Adobe® Flash® Player). Sollten Probleme und Fragen auftauchen, benutzen Sie bitte das Kontaktformular. Für Ihre Mitarbeit, Hilfe und Anregungen herzlichen Dank.


Hinweis zu den Kommentaren

Auf den Seiten zu den einzelnen Gebärdensprachbegriffen befindet sich ein Link "Kommentar lesen/ schreiben". Über diesen Link ist es möglich Anmerkungen zu den einzelnen Gebärden zu geben (zur Gebärde selbst, zur Herkunft, zum Inhalt) oder auf neue Gebärden hinzuweisen.


Da es sich um Kommentare handelt, sollten diese möglichst knapp gehalten sein!


Kommentare, die unpassend, anstößig-beleidigend oder dem Sinn dieses Lexikons nicht entsprechen, werden umgehend gelöscht (bzw. deaktiviert). Beschweren kann sich jeder über "Kontakt" (dann aber bei mir und nicht in aller Öffentlichkeit).


  • zurück